Wilhelm Barth GmbH & Co. KG Feuerwehrtechnik

Schlauchtragekorb-Haspel

Einpersonen-Universalgenie

Einpersonen-Haspeln für Schläuche sind in der Feuerwehrpraxis bewährt. Unwegsames Gelände, enge Tiefgaragen oder U-Bahnhöfe erzwingen aber oft Rollschläuche. Zudem brauchen einige Feuerwehren am Einsatzort ein flexibles Schlauchtransportgerät.

Multifunktions-Haspel

Für handlichen Schlauchtransport entwickelte Barth die Einpersonen-Haspel STK: mit fünf eigens gefertigten Schlauchtragekörben für je zwei Schläuche B-20. Via Spanngurt und Sperrriegel sind die Schläuche sicher am Grundgestell fixiert und so miteinander verbunden, dass ohne Zwischenkuppeln 200 m Schlauch auslegbar ist. Die Tragekörbe sind auch einzeln entnehmbar, um Schläuche einzeln zu verlegen.

Passende Schlauchtragekörbe

Die Schlauchtragekörbe folgen dem Koffer-Prinzip und haben zwei Halbschalen, die d3en Schlauch bei Transport vor Verschmutzung schützen.

Ruckzuck Sackkarre

Um die Haspel als Transportmittel an der Einsatzstelle zu nutzen, lassen sich alle Tragekörbe in Sekunden entfernen. Das Transportgut (Stromerzeuger, Hydraulik-Aggregat, Sonderlöschmittel etc.) lässt sich mit Spanngurten über Anschlagpunkte auf dem Grundträger fixieren und mit der Haspel transportieren. Dies erleichtert in Tiefgaragen oder Bahnstationen das Vorgehen mit schwerem Gerät um ein Vielfaches.

Vorschlag: Einpersonen-Haspel für Angriffstrupps

An der Einsatzstelle protzt der Maschinist die Haspeln ab - warum also nicht gleich eine Haspel zum Verteiler vorbringen? Der Angriffstrupp legt derweil Atemschutz an und findet dann Schlauchtragekörbe in Bereitstellung am Verteiler. Auch an andere Ausrüstung haben wir gedacht: Strahlrohre, Brechwerkzeug etc. sind zusätzlich an dieser Haspel gelagert. Die Schlauchtragekörbe ähnlich der „halben Größe" DIN 14827 - fassen zwei Schläuche C-15 m und lassen sich somit optimal transportieren.

Ungültiger Suchbegriff

Bitte geben Sie einen gültigen Suchbegriff ein,
der aus mindestens 4 Zeichen/Ziffern besteht.