Wilhelm Barth GmbH & Co. KG Feuerwehrtechnik

ELW Siegsdorf

Vielseitiger Allrader

Fahrgestell
  • Mercedes Sprinter 316 CDI Allrad Hochdach
  • Radstand 3.665 mm
  • Zulässiges Gesamtgewicht 3.500 kg
  • Besatzung 1/+3
  • Hinten drei zusätzliche Notsitze (im Stillstand nutzbar)

Signalanlage
  • Signalanlage Hella RTK 7 vorne und hinten
  • Martinhorn-Kompressoranlage zusätzlich
  • LED-Frontblitzer MS6 im Kühlergrill
  • LED-Umfeldbeleuchtung seitlich mit je zwei Leuchten (rechts auf Schiebetür aufgesetzt)
  • Heckseitig: Signalbalken Hella RTK 7 mit integrierter Heckwarneinrichtung und sechs LED-Blitzleuchten
  • Blinker unter Dachbalken integriert
  • Auf dem Balken: abnehmbare, rote Kennleuchte samt Magnetsteckdose
  • Markise an Alu-Konsole befestigt (deckt den kompletten Bereich der Schiebetür samt B-Säule ab)
  • Sicherheitsbeklebung: gelbe und weiße Refklexfolie, ECR-Konturmarkierung
  • Am Heck: gelb-rote ECR-Schraffur

Funkraum
  • Hinten in Fahrtrichtung: ein Sitz mit Dreipunktgurt
  • Neben dem Sitz: ein Systainer-Lagerregal mit Sitzkissen, nutzbar als Notarbeitsplatz
  • Funk- und Besprechungstisch in Aluminium-Vollausführung mit vier Schubladen
  • Trennwand: eloxiertes Aluminium, der Fahrzeugkontur angepasst
  • Oben in der Trennwand: Rolloschrank für Aktenordner

Turmaufbau für PC und Sprechfunk
  • Über dem Funktisch: Aluminium-Turmaufsatz für Funkgeräte und TFT-Bildschirm
  • Alle Funkgeräte auf zwei Major BOS 8 Sprechstellen geschaltet, jeweils über Headset und Fussschalter bedienbar
  • In der Tischplatte: "Schneewittchengrab" für PC-Tastatur und Maus
  • DCF-Funkuhr mit 12-V-LED-Anzeige und externer Antenne

Funktisch

In der Funktischplatte: Schneewittchengrab für PC-Tastatur und Maus
Seitlich am Tisch: Fach für Schreibmaterial mit Klappdeckel

    

Zweiter Arbeitstisch
  • Neben dem Seiteneinstieg: Notarbeitsplatz mit Schreibplatte und beschreibbarer Magnetfläche
  • Am Hochdach: drei Ladegeräte für Outdoor-Handys
  • Mithörlautsprecher mit regelbarer Lautstärke
  • Zusätzliche Sprechstelle für TMO-Gerät

Zweiter Funksitz und Extrasitze
  • Hinterm Fahrer: ein Fahrsitz mit Dreipunktgurt als Funkarbeitsplatz (gegen Fahrtrichtung)
  • Zwei Klappsitze als zusätzliche Arbeitsplätze
  • Unterm Klappsitz: Ladestationen für Handsprechfunkgeräte und Handleuchten
  • Im Hochdach: Netze zur Lagerung von Helm und Zubehör

   

    

ELW-Heckausbau
  • Trennwand, Seiten, Boden, Hecktüren: mit Aluminium verkleidet
  • Oben: Lagerung für Anhaltestäbe
  • In Griffhöhe: Aluminium-Regal für Systainer
  • In Systainern: Faltleitkegel, Zubehör für die Einsatzleitung
  • Unten: Stromerzeuger Honda EU 20i, Kabeltrommel, Hochdrucklöschgerät MicroCAFS, Stativ, Megafon, Absperrband, Rettungsrucksack und weiteres Zubehör

ELW-Hecktüren
  • An linker Hecktür: Lagerung für Flipchart
  • An rechter Hecktür: Lagerung für Teleskopleiter

    

ELW-Cockpit
  • Im Armaturenbrett: Kippschalter für Signalanlage
  • Zwischen Fahrer und Beifahrer: Aluminium-Konsole für Schreibmaterial
  • Auf der Konsole: Mobiltelefon PT-CarPhone mit Freisprecheinrichtung (zweite Sprechstelle am Funktisch)

    

Weitere Infos

Unser Team berät Sie gerne.

Ungültiger Suchbegriff

Bitte geben Sie einen gültigen Suchbegriff ein,
der aus mindestens 4 Zeichen/Ziffern besteht.