C
Wilhelm Barth GmbH & Co. KG Feuerwehrtechnik

VRW Horb

Allrad-Klassiker auf Mercedes G

Fahrgestell
  • Mercedes G-Modell 3,2 l Benziner
  • Zulässiges Gesamtgewicht 3.500 kg
  • Besatzung 1/2
  • Seitliche Heckfenster: ersetzt durch Aluminiumklappen (zusätzlicher Beladungsraum)

Signalanlage und Elektrik
  • Vorne: Hella RTK6 mit Rinnenparabolreflektor sowie zusätzlicher Weitblitzer als Straßenräumer
  • Martinhornanlage (Kompressor und Fanfaren) in Balken integriert
  • Frontblitzer im Kühlergrill
  • Hinten: Doppelblitzleuchten im Heckklappenfalz
  • Heckblitzleuchte auf dem Dach
  • Ebenso: Lichtmast Nightscan elektrisch/pneumatisch ausfahrbar, Scheinwerfer dreh- und schwenkbar
  • Auf dem Lichtmast: Blitzleuchte blau
  • Nicht im Bild: Einbau-Stromerzeuger MobiE 6500 (6,5 kVA)

VRW-Heckausbau
  • Unten: Schwerlastauszug über gesamte Breite: für hydraulische Rettungsgeräte, Feuerlöscher, Stabilisierungsblöcke
  • Oben zweiter Auszug für Motorsäge, Beleuchtungsgerät, Kabeltrommel
  • Im Heckklappenfalz: blaue Doppelblitzer

VRW-Geräteraum links
  • Oben: Aluminiumkiste mit Hebekissen und Zubehör
  • Auf seitlichem Auszug: Lagerung der Löschanlage MicroCAFS 35 Liter mit Schlauchhaspel, leicht entnehm- und unabhängig vom Fahrzeug einsetzbar

Seitliche Heckklappen
  • Seitliche Heckfenster: ersetzt durch Aluminiumklappen (Zusatzraum für Handscheinwerfer und andere Beladung)
  • Ebenso: Steckdosen des Stromerzeugers, Bedienteil für Teleskoplichtmast NightScan
  • Aluminiumkiste mit kleinerem Zubehör

Weitere Infos

Unser Team berät Sie gerne.

Ungültiger Suchbegriff

Bitte geben Sie einen gültigen Suchbegriff ein,
der aus mindestens 4 Zeichen/Ziffern besteht.